Rott, den 22. Mai 2020


Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
 
seit 11. Mai sind wir mit den ersten, vierten, fünften, achten Klassen in kleinen Gruppen in den erweiterten Präsenzunterricht, d.h. halbe Klassen, Unterricht in den Kernfächern, reduzierte Unterrichtsstunden, tageweise Einteilung, weiterer Unterricht zu Hause an den übrigen Tagen und starken Hygienebestimmungen gestartet.
Nun ist abzuwarten, wie es nach den Ferien weitergeht.
Wie Sie den Medien entnehmen konnten, hat das Kultusministerium zur weiteren Öffnung der Schulen eine Pressemitteilung in den Pfingstferien anberaumt.
Sobald es von Seiten der Regierung neue Vorgaben zur Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Pfingstferien gibt, werden wir Sie zeitnah informieren.

In der Elternabfrage zur Wiederaufnahme des Unterrichts über die Klassenelternsprecher wünschten sich die meisten Eltern die dritte Variante (feste Tage!).

Die Lehrkräfte der kleineren Klassen (bis zu 15 Schüler; z.Zt. 4c / 5a / 6a) haben sich dafür ausgesprochen die gesamte Klasse für den Präsenzunterricht  ohne Gruppenaufteilung  zu unterrichten. Die Klassenlehrer werden zu gegebener Zeit mit den Klassenelternsprechern Rücksprache zur Gruppenaufteilung halten.

Die Regierung hat neue Hygienebestimmungen an die Schule geschickt, die Sie ausführlich im Anhang finden.
 
Für die Teilnahme Ihres Kindes am Unterricht ist uns wichtig:
Schüler müssen bei Erkrankung zuhause bleiben!
Bei Auftreten von coronaspezifischen Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen ist stets die Schulleitung zu informieren, die den Sachverhalt umgehend dem zuständigen Gesundheitsamt meldet.  Dieses trifft ggf. in Absprache mit der Schulleitung die weiteren Maßnahmen, die von den Schulleitungen umzusetzen sind.     
Es liegt im Interesse von uns allen, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.
 
MITTAGSBETREUUNG:
Unsere Mittagsbetreuung findet seit 18. Mai in eingeschränkter Form statt.
Hier können Schüler, die bisher in der Mittagsbetreuung angemeldet waren, nach dem Präsenzunterricht teilnehmen, so lange es die Räumlichkeiten und Möglichkeiten erlauben.
Je nach Bedarf werden die Schüler nach dem Unterricht bis 13.00 Uhr oder 15.30 Uhr beaufsichtigt. Hier bitten wir Sie um baldige Rückmeldung  per Email an die Schule, an welchen Tagen Sie die Mittagsbetreuung benötigen, um auch hier organisatorisch planen zu können.

 
NOTBETREUUNG:
Die Notbetreuung findet weiterhin unter den bisherigen Bestimmungen statt (siehe Homepage). Falls Sie die Notbetreuung in den Pfingstferien in Anspruch nehmen müssen, melden Sie sich bitte bis Mittwoch, den 27. Mai im  Sekretariat der Schule.
Hierfür finden Sie das neue Formblatt für die Inanspruchnahme der Notbetreuung in den Pfingstferien auf unserer Homepage.  Dies muss nur für die Inanspruchnahme neu ausgefüllt werden.  Die jeweiligen Berechtigungen wurden entsprechend den Ankündigungen im KMS angepasst.
 
Über die Ferienzeit wird es keine Aufgaben und Wochenpläne für die Schüler geben.

MICROSOFT  TEAMS:
Vom Kultusministerium wurde für den Unterricht „Microsoft Teams“ empfohlen,  um vor allem in der Mittelschule  sich besser zu vernetzen, mit den Schülern zu chatten, Dateien zu verschicken und Videokonferenzen durchzuführen.
Deshalb bitten Sie um Ihre Unterstützung.
Die Vorteile bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ sind:
·         Sitzungen innerhalb der Lerngruppen unter Leitung einer Lehrkraft
·         Beratung und Unterstützung für Ihr Kind durch Lehrkräfte in Kleingruppen und im Vier-Augen-Gespräch
·         Versenden und Bearbeiten von Dateien und Arbeitsaufträgen über diese Plattform
Microsoft Teams kann über Computer, Smartphone und Tablet genutzt werden.
Die Teilnahme an einer Videokonferenz erfordert kein eigenes Nutzerkonto.
Schüler werden hier zu einer Klassengruppe mit Ihrem Vornamen und Email durch den Klassenleiter hinzugefügt und eingeladen.
Alle Inhalte der Videokonferenzen und begleitenden Chats bleiben im Kreis der Teilnehmer.
Es erfolgt keine Aufzeichnung oder Speicherung durch die Schule oder den Anbieter.
Schüler sind gehalten, bei einer Videokonferenz darauf zu achten, dass die Privatsphäre ihrer Familienmitglieder gewahrt bleibt.
Bei Verstößen gegen diese Regel behält es sich die Schule vor, Ihr Kind von Videokonferenzen auszuschließen bzw. die Teilnahme auf Audio zu beschränken.
Hierzu möchten wir im Folgenden Ihre Einwilligung im Anhang einholen.
 
Bitte füllen Sie die angehängte Datenschutzerklärung aus, damit Ihre Klasse mit dem entsprechenden Klassenleiter über dieses Format kommunizieren kann und übersenden Sie dieses bis zum 28. Mai 2020 an die Schule (per Email, per Post oder Briefkasteneinwurf).

Natürlich werden auch weiterhin bewährte Möglichkeiten für das „Lernen Zuhause“ genutzt.

Ich wünsche Ihnen und allen Schülern schöne und erholsame Pfingstferien.
Alles wird gut.

Manuela Strobl, Rektorin 
 

Die Grund- und Mittelschule Rott ist ab Montag, 16. März 2020 bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 geschlossen.

 

Hier einige wichtige Informationen für die kommende Zeit:
 
Schüler der Klassen 1-6 werden im Rahmen ihrer Unterrichtsstunden in der Schule betreut, sofern beide Eltern in einem Pflegeberuf, bei der Polizei oder in ärztlichem Dienst sind.
      Bitte am Montag,16.03.2020, im Büro für die  Notbetreuung melden.
Ab sofort fährt kein Schulbus.
 
 Informationen des Kultusministeriums dazu finden Sie unter:
       www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6902/unterricht-an-bayerischen-schulen-wird-eingestellt.html

Bei neuen Informationen, die die Grund- und Mittelschule Rott betreffen, finden Sie diese auf unserer Homepage unter : www.gms-rottinn.de.
            
Die meisten Schüler haben für die kommenden Wochen bereits Aufgaben von ihren Lehrkräften erhalten, die sie täglich selbständig zu Hause erarbeiten müssen.
 
Der 2. Elternsprechtag der Schule muss verschoben werden. 
       Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
 
Der „Boys- und Girlsday“ am 26. März 2020 entfällt. 
       Bitte diese Information an alle Betriebe eigenständig weitergeben.
 
Durch diesen Unterrichtsausfall entsteht für die Abschlussklassen kein    
       Nachteil. 
 
Wir bitten um Ihr Verständnis und verbleiben mit freundlichen Grüßen
 
Die Schulleitung
 
                                                                                                                 Stand 13.03.2020


Rott am Inn, 14. Januar 2020

 

Achtung - Läusealarm in der Grundschule!


Liebe Eltern,                            

leider haben wir die Information erhalten, dass an der Schule einige Kinder Kopfläuse haben. 

Auf Grund der immer wiederkehrenden Nachrichten, besonders zu dieser Jahreszeit, über den Befall unserer Kinder mit Kopfläusen möchte ich Ihnen zu diesem Thema einige Informationen zukommen lassen, damit wir das Problem effektiv und schnell in den Griff bekommen. 

Bitte helfen Sie mit! Jeder kann betroffen sein!

 

Rechtzeitiges Erkennen und sofortiges Handeln lassen den Tierchen keine Chance:

 

  • Schnelles Informieren der Klassenleiterin!
  • Schnelles Informieren der Eltern von Tischnachbarn, „Kleiderhaken- Nachbarn" und engen Freunden des betroffenen Kindes! Das sollte anderen helfen, rechtzeitig Kind und Kleidung zu beobachten und gegebenenfalls zu behandeln!
  • Kein Schulbesuch oder enger Kontakt mit anderen Personen, solange keine Behandlung stattgefunden hat! 
  • Alle Familienmitglieder behandeln und mehrmals "absuchen"!
  • Gegenstände behandeln (Textilien – besonders Mützen und Jacken, Kissen, Stofftiere, Bürsten, Kämme..)

 

Bitte helfen Sie mit, eine Weiterverbreitung 

bestmöglich zu verhindern! Danke!

 

gez. Manuela Strobl, Rektorin

Elternbrief Nr. 3 - Schuljahr 2019/2020    

                        

Grund- und Mittelschule Rott am Inn, 12. Dezember 2019


 

 

 

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

 

 

hier neueste Informationen für Sie:

 

  • Unter dem Motto „Alle Kinder spielen gern“ findet in diesem Jahr wieder 

      die Weihnachtsspendenaktion für Pater Fredy (Kolumbien) an der Schule        
      statt.  Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung! 

  • Dem Elternbeirat für die Nikolausüberraschung vielen Dank!
  • Wir versuchen weiter Unterstützung im Bereich Schulwegbegleiter zu finden     und starten die Aktion „Frischluft – Bus“ in Rott voraussichtlich im Februar. 

       Hierzu erhalten Sie kurz nach den Weihnachtsferien eine Umfrage zum                    Schulweg Ihres Kindes.

 

Unsere Termine: 


  • Bis zum 13.12.2019 sollten Sie einen Termin für das Lernentwicklungs-gespräch (1.-3. Jgst.) mit der Klassenlehrkraft gefunden haben.
  • Am Freitag, den 20. Dezember findet der Weihnachtsgottesdienst in 

      der Rotter Pfarrkirche statt. 

      Um 8.15 Uhr für die Grundschule und um 9.00 Uhr für die Mittelschule.                      Alle Eltern sind herzlichst dazu eingeladen.

  • Der Unterricht am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien endet 

      für alle Klassen um 11.10 Uhr (20. Dezember 2019). 

  • Dienstag, den 07. Januar 2019 starten wir mit dem Unterricht alle gemeinsam um  8.00 Uhr ins Jahr 2020.

 

Das Kollegium, der Elternbeirat und das ganze Personal

der Grund- und Mittelschule Rott

wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnachtstage 

und erholsame Ferien.

 

 

gez. Manuela Strobl                                          gez. Franz Huber                              

            Rektorin                                                               Konrektor                                     

Elternbrief Nr. 2 - Schuljahr 2019/2020                                                                                                                 

Dienstag, 24. September 2019

 
 
Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
 
hoffentlich sind Sie und Ihre Kinder gut ins neue Schuljahr gestartet.
Hier einige wichtige und neue Informationen für das kommende Schuljahr:
 

Unsere neuen Klassenelternsprechersprecher und unser Elternbeirat 

im Schuljahr 2019/2020
 
| Klasse | Klassenelternsprecher(in) | Stellvertreter(in)
 | 1 a | Schwürzinger Franziska | Hemberger Karin
| 1 b | Kurfer Jakob | Antonia Zahler
| 1 c | Schmidberger Franziska | Baranowski Maria
| 2 a | Balle Susanne | Burghardt Marcus
| 2 b | Stephanie Hiob | Manfred Reithmeier
| 3 a | Fink Silvia | Mangst Lisa
| 3 b | Dengel Adele | Briele Katharina
| 4a | Lazarus Martina | Brandl Regina
| 4 b | Opetnik Kathrin | Perfler Mathias
| 4 c | Wencke Claußnitzer | Wepner Frauke
| 5 a | Winkler Corinna | Huber Claudia
| 5 b | Melanie Dell´Anna | Martina Noichl
| 6 a  | Görgmayr Cindy | Hohmann Magdalena
| 6 b | Schlarb Katrin | Schomann Irmi
| 7 | Bozkurt Kamila | Martin Alexandra
| 8 | Mayer Evi | Haag Daniela
| 9 a | Görgmayr Cindy | 
| 9 b | Obermeier Doris | Elsasser Michaela
 
 
An der gestrigen Elternbeiratswahl wurden unsere Elternbeiratsvorsitzende gewählt. 
Herzlichen Glückwunsch an alle Klassenelternsprecher und Elternbeiräte. 
Vielen Dank, dass sie sich für dieses Amt zur Verfügung stellen. 
Auf eine gute Zusammenarbeit.


Unser Elternbeirat:

| Elternbeiratsvorsitzende: | Katrin Schlarb | Stellvertreterin: | Claudia Huber
| Elternbeirat der Grundschule: |   | Elternbeirat der Mittelschule: | 
|   | Karin Hemberger |   | Corinna Winkler
|   | Franziska Schwürzinger |   | Claudia Huber
|   | Franziska Schmidberger |   | Martina Noichl
|   | Maria Baranowski |   | Katrin Schlarb
|   | Silvia Fink |   | Kamila Bozkurt
|   | Jakob Kurfer |   | Michaela Elsasser
|   | Adele Dengel |   | 
|   | Stephan Briele |   | 

         

Unsere neu gewählten Schülersprecher der Mittelschule

·         Noel Riemer
·         Markus Menzl
·         Ronja Lochner
 
 

Vertrauenslehrer der Schule:

·         Katharina Haas 
·         Marion Wohlhaupter (Stellvertreterin)
 

Probenfreie Wochen in der vierten Jahrgangsstufe:

 
☼  16.09.2019 – 20.09.2019
☼  22.09.2019 – 27.09.2019
☼  07.01.2020 – 13.01.2020
☼  24.04.2020 - 30.04.2020
 
Da sich noch nicht genügend Schulweghelfer gefunden haben, wird es im
Moment nach dem Unterricht keinen Schulweghelferdienst
an der Straße geben.
 
 
Mit herzlichen Grüßen
       gez. Manuela Strobl, Rektorin         gez. Franz Huber, Konrektor

Elternbrief Nr. 1 - Schuljahr 2019/2020 


Rott am Inn, September 2019

 

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

als neues Schulleitungsteam der Grund- und Mittelschule Rott begrüßen wir Sie ganz herzlich zum neuen Schuljahr. 

Wir, Manuela Strobl und Franz Huber, freuen uns sehr auf das kommende Schuljahr und auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen zum Wohl Ihrer Kinder. 

 

Wichtige Informationen zum kommenden Schuljahr:

Zur aktuellen Schulsituation:

In diesem Schuljahr werden in der Grundschule 207 Kinder in 10 Klassen, in der Mittelschule 140 Kinder in 8 Klassen von insgesamt 36 Lehrkräften unterrichtet.  

Im Kollegium dürfen wir neu Marion Wohlhaupter (Klasse 1a), Susanne Poschenrieder (Klasse 1c), Astrid Oberhansl, Petra Mägele (Klasse 3b), Beatrice Cink (Lehramtsanwärterin), Kratzer Katharina (Klasse 5a), Maximilian Modes (Klasse 6b) und Benjamin Waszut (Fachlehrer) begrüßen.

Wir freuen uns auf diese Verstärkung im Team und wünschen einen guten Start.

 

Unterrichtsende/Schulschluss

  • Am Mittwoch, 02.Oktober 2019 unternimmt das Kollegium einen Betriebsausflug. Deshalb endet der Unterricht an diesem Tag für alle Schüler um 12.15 Uhr. Der Schulbus fährt. Auch die Ganztagsklassen haben an diesem Tag nachmittags ausnahmsweise keinen Unterricht. 
  • Die Mittags- und Nachmittagsbetreuung findet wie gewöhnlich statt. 
  • Kirchweihmontag: Am Montag, 21. Oktober 2019 ist für die ganze Schule kein Nachmittagsunterricht; Unterrichtsschluss ist für alle um 13.00 Uhr, Mittagsbetreuung findet statt.

 

Termine

  • Elternabend mit Klassenelternsprecherwahl am Dienstag, den 17.  September 2019, 19.00 Uhr
  • Erster Elternsprechtag ist am Mittwoch, 27. November 2019, Einladung folgt.
  • Leistungsberichte für die Schüler der 4. Klassen: Freitag, 24. Januar 2020
  • Der Informationsabend über die Schullaufbahn für die Eltern der 4. und 5. Klassen findet voraussichtlich im Dezember 2019 statt. Einladung erfolgt noch.

 

Eltern- und Schülerlotsen 

Die Schülerlotsen werden von Herrn Bernd Biberger eingeteilt. Diese führen ihren Dienst in der Früh durch. An dieser Stelle schon jetzt ein herzliches Dankeschön an alle Schüler, die diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. 

Ebenfalls ein großes Dankeschön an die aktiven Elternlotsen. Ihre Arbeit ist eine dringende und wichtige Sache zum Wohle aller Schüler. 

Eine dringende Bitte der Schule: Bitte melden Sie sich für diesen wichtigen Einsatz, denn je mehr mitmachen, desto weniger Einsätze hat jeder (siehe Anhang).

 

Aufwandskosten im Fach Soziales für die 7./8./9. Klassen

Für die 7. Klassen 2.-€ je Kochtag, für die 8.  bzw. 9. Klassen 2,50€ je Kochtag. 

Das Geld sammelt der Klassleiter an drei Terminen ein: Mitte Dezember 2019, Ende April 2020 

und am Ende des Schuljahres.

 

Kopiergeld: Im Januar wird Kopiergeld  in Höhe von 5 € pro Schüler über die Klassenleitung eingesammelt.

 

Zuschüsse Mittagessen und Nachmittagsbetreuung

Kinder von Eltern mit geringem Einkommen haben Anspruch auf das Bildungspaket des Jobcenters Rosenheim sowie auf einen Zuschuss bei der verlängerten Nachmittagsbetreuung und dem Mittagessen. Formulare und nähere Informationen erhalten Sie in der Verwaltungsgemeinschaft Rott a. Inn.

 

Rauch- und Alkoholverbot, Umgang mit digitalen Medien (Handy)

Neben vielen Chancen, die die modernen Medien bieten, lenkt die hohe Attraktivität der digitalen Kommunikation Kinder und Jugendliche häufig ab. Teilweise gab und gibt es große Probleme zwischen den jungen Menschen, hervorgerufen durch Beleidigungen im Netz. Um Schwierigkeiten vorzubeugen, hier einige wichtige rechtliche Hinweise:

-          Handys und andere elektronischen Geräte müssen ausnahmslos im gesamten Schulgebäude (auch im Pausenhof und in den Toiletten) während der Unterrichtszeit – das betrifft auch die Pausen – ausgeschaltet sein. Bei Verstößen werden die Geräte eingezogen und liegen dann nach einer Woche im Sekretariat zur Abholung für Sie bereit.

-          In dringenden Fällen hat Ihr Kind selbstverständlich die Möglichkeit vom Sekretariat aus zu telefonieren.

Bitte leiten Sie Ihre Kinder zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy an; Sie sollten wissen, wie und mit wem Ihr Kind kommuniziert!

Auf dem Schulgelände und bei allen schulischen Veranstaltungen gilt ein generelles Rauch- und Alkoholverbot (auch für Erwachsene). Auch E-Zigaretten und E-Shishas fallen wegen ihrer gesundheitsschädigenden Wirkungen unter das absolute Verbot an Schulen.

 

 

Die Ferien- und Feiertagstermine im Schuljahr 2019/20

 

 | Herbstferien 2019 | 28.10. 2019 – 31.10. 2019
| Weihnachtsferien 2019/2020 | 23.12. 2019 – 04.01. 2020 | 
| Winterferien 2019/2020 | 24.02. 2020 – 28.02. 2020  | 
| Osterferien Bayern 2019/2020 | 06.04. 2020 – 18.04. 2020 |
| Pfingstferien Bayern 2019/2020 | 02.06. 2020 – 13.06. 2020 |
| Sommerferien Bayern 2019/2020 | 27.07. 2020 – 07.09. 2020 | 

 

Frau Sozialpädagogin Christine Fischer ist als JAS-Mitarbeiterin vor allem Ansprechpartnerin für die Schüler der Mittelschule (Tel.: 08039 90939367 oder unter fischer@startklar-soziale-arbeit.de).

Für Fragen rund um die Berufseinstiegsbegleitung können Sie sich an Erwin Leimbach unter 

der  Tel. 08039 909393-52 wenden. 

 

 

Erkrankung/Beurlaubung/Befreiung vom Unterricht

Ist Ihr Kind erkrankt, dann informieren Sie uns bitte telefonisch vor Unterrichtsbeginn. Das Sekretariat ist ab 07:30 Uhr besetzt; eine Mitteilung auf dem AB, per fax oder e-mail ist natürlich auch möglich.

Bitte beachten Sie, dass Unterrichtsbefreiungen oder Beurlaubungen nur in dringenden Ausnahmefällen genehmigt werden können.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Manuela Strobl, Schulleiterin                          Franz Huber, Stellvertretende Schulleitung